Wohl durchdacht: Geld anlegen 1 Jahr

Wer eine bestimmte Geldsumme zur Verfügung hat, die er gerade nicht braucht und kurzfristig parken möchte, hat viele Möglichkeiten. Jeder Anleger möchte schließlich die besten Konditionen finden für sein Geld anlegen 1 Jahr. Für einen derartig kurzen Zeitraum wird empfohlen, in sicheren Anlagen zu bleiben und nicht allzu viel zu spekulieren. Da die Zinsen sich momentan auf niedrigem Niveau bewegen, kann es Sinn machen auf andere Tagesgeldkonten auszuweichen manche Banken bieten für neue Kunden deutlich bessere Zinsen an.

Unkomplizierte Geldanlagen

Ein Tagesgeld- oder Festgeldkonto ist unkompliziert beim Geld anlegen 1 Jahr. Beim Tagegeld gibt es variable Zinsen und keine Kündigungsfrist, das heißt, ich kann problemlos jederzeit über mein Geld verfügen. Festgeld dagegen wird mit einem vorher vereinbarten festen Zinssatz angelegt und kann dann vor Ablauf der festgelegten Zeit nicht mehr gekündigt werden. Beides ist sicher und unterliegt der Einlagensicherung. Wer sich beim Geld anlegen 1 Jahr für eine Festgeldanlage entscheidet, sollte sich also vor einem Abschluss die genaue Laufzeit überlegen.






Kurzfristige Anlagen boomen

Generell gilt, je länger die Laufzeiten, desto besser ist die Anlage auch verzinst. Der Zinssatz wird insgesamt von der Laufzeit, der Geldanlagesumme, dem Leitzins und generell dem Wettbewerb beeinflusst. Immer mehr Menschen entscheiden sich heute für eine eher kurzzeitige Geldanlage. Das wird mittlerweile auch bei den Banken berücksichtigt. Während früher einmal das Festgeld mindestens 1 Jahr liegen musste, kann ein Anleger heute schon ein Festgeldkonto eröffnen, bei dem eine Laufzeit von nur einer Woche besteht.

Weitere interessante Seiten:


Noch mehr Informationen zum Thema finden Sie hier:

  • Wissenswertes zur Geldanlage - focus.de

  • So sparen Sie richtig - bild.de

  • Was versteht man unter einer Kapitalanlage? - Wikipedia


  •